Spreadtweet

Spreadtweet beta 0.9

Heimlich twittern im Büro - mit Excel-Tarnung

Mit Spreadtweet lädt man einen als Excel-Dokument getarnten Twitter-Client auf den Rechner. Anwender lesen mit der Freeware die Tweets anderer Twitterer und aktualisieren die eigenen Texte. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Mit Spreadtweet lädt man einen als Excel-Dokument getarnten Twitter-Client auf den Rechner. Anwender lesen mit der Freeware die Tweets anderer Twitterer und aktualisieren die eigenen Texte.

Die Oberfläche von Spreadtweet sieht aus wie ein Excel-Dokument aus Microsoft Office. Nach der Anmeldung bei Twitter zeigt die Tabelle nur eine Nummer, die Tweets der abonnierten Twitterer sowie deren Namen an. Über verschiedene Reiter der scheinbaren Excel-Tabelle aktualisieren Anwender die Kurznachrichten, blenden bestimmte Twitterer ein und aus oder suchen nach einem Software-Update. Eigene Nachrichten gibt man in einer übergeordneten Zeile im Dokument ein.

Fazit Spreadtweet bietet die wichtigsten Twitter-Funktionen kostenlos in einer Tarnkleidung. Die schlichte Tabelle in unauffälligen Grautönen dürfte so schnell keinen Verdacht beim Chef aufkommen lassen. Auch Puristen haben an dem simplen Twitter-Client sicher Spaß.

Spreadtweet

Download

Spreadtweet beta 0.9